neu

Der sicherste Weg ins Internet ist unterwegs die Mobilfunkverbindung

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Fit für die Digitalisierung? Die c't hilft. Cover-Abbildung: Heise wir./ct. WIESBADEN / HANNOVER. Hotspot-Angriffe, Tracking, Diebstahl, Datenverlust: Unterwegs sind Handy, Tablet und Laptop ständig in Gefahr. Das Computermagazin c’t erklärt in der Ausgabe 14/19 vom 22. Juni 2019, mit welchen Schutzvorkehrungen man sie auf Reisen beim mobilen Surfen absichert.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 21. Juni 2019

Im Fokus der Medien

Aufgrund von aktuellen Ereignissen rücken Themen in den Fokus der Medien. Die Berichterstattung wird oft mit Fotos illustriert. Schauen Sie sich unsere Interpretation dazu an.



Marktfrisch

Marktfrische Fotos auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de, Foto: Peter Gaß
Foto: Peter Gaß

Foto des Tages

www.Wiesbaden-in-Rheinkultur, Foto: Peter Gaß
Foto: Peter Gaß

Für Klimaschutz sind die Anderen zuständig

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Fit für die Digitalisierung? Die c't hilft. Cover-Abbildung: Heise wir./bitkom. WIESBADEN / BERLIN. Spätestens seit dem fulminanten Abschneiden der Grünen bei der Europawahl wird wieder verstäkt über Klimaschutz diskutiert und dafür demonstriert. Wenn man sich umschaut, was die Demonstranten konkret dafür tun, fällt die Bilanz ernüchternd aus: Weiterhin Kaffee aus Einwegbechern trinken, weiterhin zum Shoppen in die Türkei fliegen, weiterhin Kleidung nach einmaligem Tragen wegwerfen, weiterhin stromfressende elektronische Geräte Tag und Nacht am Netz halten. Gut. Strom wird gebraucht. Man könnte ja Ökostrom aus regionalem Anbau nutzen. Aber auch das kommt für etwa die Hälfte der Bevölkerung nicht in Frage. Etwas mehr als jeder Zweite (56 Prozent) möchte Strom direkt von einem Zusammenschluss von Betreibern kleinerer Solarstrom-Anlagen beziehen, wie der Digitalverband BITKOM herausgefunden hat. Das zeigt: Für Klimaschutz sind immer nur die Anderen zuständig.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 14. Juni 2019

Den Stromfressern auf der Spur

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Fit für die Digitalisierung? Die c't hilft. Cover-Abbildung: Heise wir./ct. WIESBADEN / HANNOVER. Der Anteil der IT- und Telekommunikationsgeräte an der Stromrechnung nimmt stetig zu. Immer mehr elektronische Helfer sollen uns den Alltag erleichtern und treiben dabei den Stromverbrauch in die Höhe. Die Ausgabe 13/19 vom 8. Juni 2019 des Computermagazins c’t erklärt, wie man mit einfachen Maßnahmen die Stromrechnung spürbar senken kann, ohne dass der Komfort leidet.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 7. Juni 2019

Junge Union WI: Ohne Informatikstudium kein Fernsehschauen

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Digitalisierung: Junge Union WI: Ohne Informaikstudium kein Fernsehschauen. wir. WIESBADEN. Wahlabend in Wiesbaden. Kurz vor 18:00 Uhr. Vertreter der Jungen Union versuchen im Fraktionszimmer der CDU ein brauchbares TV-Bild und einen verständlichen Ton auf einem großen Monitor darzustellen – und scheitern. Sie geben auf. Ihre Begründung: Wir sind haben nicht Informatik studiert.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 27. Mai 2019

Malware zuverlässig aufspüren und entfernen

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Fit für die Digitalisierung? Die c't hilft. Cover-Abbildung: Heise wir./ct. WIESBADEN / HANNOVER. Einmal kurz nicht aufgepasst und einen Klick später sind Erpressungstrojaner oder Viren ins Windows-System eingedrungen. Desinfec’t ist das seit mehr als 15 Jahren etablierte Notfallsystem der c’t-Redaktion. Die Heft-DVD mit der aktuellen Version gibt es mit der Ausgabe 12/19 des Computermagazins c’t, die am 25. Mai 2019 erschienen ist. Das Live-System läuft eigenständig und von Windows abgeschottet. So lässt sich Malware mit den vier integrierten Scannern aus sicherer Entfernung aufspüren und ausschalten.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 24. Mai 2019

Es muss nicht immer WhatsApp sein

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Fit für die Digitalisierung? Die c't hilft. Cover-Abbildung: Heise wir./ct. WIESBADEN / HANNOVER. WhatsApp hat sich seit dem Jahr 2009 als Instant-Messenger etabliert. Jedoch müssen die Nutzer in Kauf nehmen, dass der Chat-Dienst eng mit dem berüchtigten Datenkraken Facebook verbunden ist. Das Computermagazin c’t hat in Ausgabe 11/19 vom 10. Mai 2019 sieben Messenger gegen den Platzhirsch antreten lassen und festgestellt, dass der Schutz der Privatsphäre nicht überall Priorität hat.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 10. Mai 2019

Sicherheit im Internet: 87 % nutzen Benutzername und Passwort zur Identifikation

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Destatis liefert Zahlen, Daten, Fakten zur Digitalisierung. Grafik: Statistisches Bundesamt (Destatis) wir./destatis. WIESBADEN. 87 % der rund 65 Millionen Internetnutzer ab 10 Jahren verwenden zum Schutz ihrer Privatsphäre und persönlichen Identität im Internet bei Diensten wie zum Beispiel Online-Banking oder Online-Shopping den Login mit Benutzername und Passwort. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen der Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in privaten Haushalten aus dem Jahr 2018 weiter mitteilt, ist diese Form des Login das am häufigsten genutzte elektronische Identifikationsverfahren.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 6. Mai 2019

Netflix? Schaue ich im ZDF: Undercover

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Drogenboss Ferry Bouman (Frank Lammers, l.) legt Polizeiermittler Bob Lemmens (Tom Waes) nach einem Streit mit einem von Ferrys Vertrauten nahe, den Campingplatz zu verlassen. Die Undercover-Aktion ist gescheitert. Foto: ZDF/Jo Voets wir./zdf. WIESBADEN / MAINZ. Auf der Bühne liefern sich die Streaming-Portale und die öffentlich-rechlichen Sender einen erbitterten Kampf. Im Hintergrund arbeiten sie zusammen. Hierzu zählt die belgisch-deutsche Krimiserie „Undercover“. Die Ausstrahlung 10-teiligen Serie beginnt am Mittwoch, dem 8. Mai 2019, 21:15 Uhr, im ZDF. Sie können den digitalen Videorekorder schon mal programmieren. Worum geht es? Ein Ermittler-Duo, ein Campingplatz, Ecstasy-Pillen…

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 29. April 2019

Fitness-Apps im Test

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Fit für die Digitalisierung? Die c't hilft. Cover-Abbildung: Heise wir./ct. WIESBADEN / HANNOVER. Computer, Autos und Fernseher haben einen großen Anteil daran, dass sich der moderne Mensch zu wenig bewegt. Doch Technik in Form von Sportelektronik und Fitness-Apps kann helfen, den Körper wieder in Gang zu bringen. In der Ausgabe 10/19 vom 27. April 2019 nimmt das Computermagazin c’t insgesamt 14 Fitness-Plattformen unter die Lupe.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 26. April 2019

Mit dem Video-Ident-Verfahren der N26-Bank schnell zum Geldwäschekonto

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Mit dem Video-Ident-Verfahren der N26-Bank schnell zum Geldwäschekonto. Foto: Peter Gaß wir./ndr. WIESBADEN / HAMBURG. Die Probleme bei der deutschen Online-Bank N26 sind größer als bisher bekannt. Nach Recherchen von Norddeutschem Rundfunk (NDR) und Süddeutscher Zeitung (SZ) sind mehrere Hundert Konten des Berliner Instituts offenbar zur Geldwäsche im Zusammenhang mit Onlinebetrug benutzt worden. Den beiden Medien liegt eine Liste von knapp 400 Konten der N26 mit deutschen IBAN-Nummern vor, die für Fakeshops im Internet oder betrügerische Ebay-Konten eingesetzt wurden. Bei einigen dieser Kontoverbindungen dauerte es mehrere Tage bis hin zu mehreren Wochen, bis die Bank sie entdeckte und sperrte.

Den vollständigen Beitrag lesen »

Veröffentlicht am: 22. April 2019

Nächste Einträge »