10 Girokonten je Digi-Kunde

Veröffentlicht am: 1. April 2019

Auf www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de gibt es Textbeiträge rund um das Thema Digitalisierung. Foto: Peter Gaß Digitalisierung: 10 Konten je Kunde bei der Sparda Hessen. Foto: Peter Gaß wir. WIESBADEN / FRANKFURT. Wie viele Girokonten haben Sie? Eins, zwei? Bei den Kunden, die im Jahr 2018 zur Sparda-Bank Hessen – vornehmlich über Online-Kanäle – gefunden haben, sind es zehn Girokonten je Kunde.

Das war am Donnerstag, dem 24. Januar 2019, in Frankfurt am Main bei der Bilanzvorlage von Vorstandsscheff Markus Müller zu hören. Die Bank hat im Kalenderjahr 2018 15.000 Girokonten neu eröffnet. Sie hat 1.500 Kunden mehr, als im Jahr zuvor. Das macht 10 Girokonten je Neukunde.

Foto: Peter Gaß. Wenn Sie Näheres über die urheberrechtlich geschützten Fotos wissen möchten, wenden Sie sich an die Redaktion dieser Webseite. Die Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen.
Text: Peter Gaß. Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden von den Autoren selbst verantwortet. Diese Beiträge geben die Meinung, Wertung, Darstellung des jeweiligen Autors wider. Ein solcher Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion bzw. des Herausgebers wider.
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 21, Freitag, 25. Januar 2019, Seite 36, Thorsten Winter, “Ein Chatbot für Sparda-Kunden”

Geschrieben von: Peter Gaß, www.Wiesbaden-in-Rheinkultur.de | Kategorie: 30_Digitalisierung | Stichworte: , , ,

29 / 6642